menu
seacher

China erwartet Aufschwung von Kurzvideobranche

2020-04-29 09:40:53 CRI

Aufgrund der Ausgangssperre w?hrend der COVID-19-Epidemie suchen viele Chinesen nach M?glichkeiten, ihre Langeweile zu vertreiben und Zeit totzuschlagen. Viele greifen dabei auf das Anschauen kurzer Videos zurück. Das vielf?ltige Videoangebot ist inhaltlich divers und befriedigt auch den Wunsch der meisten Zuschauer nach Informationen w?hrend der Corona-Krise. Die schnelle Entwicklung der Kurzvideobranche hat auch neue M?glichkeiten und Ver?nderungen für den Alltag gebracht.
Die App Tiktok ist eine der Kurzvideo-Plattformen, die w?hrend der Pr?vention und Kontrolle der Epidemie zahlreiche nützliche Informationen über die aktuelle Situation sowie Wissen über den Schutz vor dem Virus bietet. Viele ?ffentliche Medien wie die Tageszeitung ?Renmin Ribao“ und das chinesische Staatsfernsehen CCTV ver?ffentlichen ebenfalls kurze Videoclips im Zusammenhang mit dem Kampf gegen COVID-19, die gro?e Beliebtheit beim Publikum gefunden haben. Besonders Videos über medizinische Mitarbeiter und freiwillige Helfer haben eine wichtige Rolle dabei gespielt, Menschen zu ermutigen und das Vertrauen in den Kampf gegen das neuartige Coronavirus zu st?rken.
Videos zu medizinischen Themen wie Gesundheitstipps erfreuen sich derzeit ebenfalls gro?er Beliebtheit und haben zugenommen. Das Konto von ?Dr. Dingxiang“, das dem Gesundheitsinstitut ?Ding Xiang Yuan“ untergeordnet ist, hat zum Beispiel viele solcher Videos produziert, die allein auf Tiktok über 40 Millionen Mal angeschaut wurden.
Die Entwicklung der Kurzvideobranche hat auch die Wirtschaft w?hrend der Epidemie positiv beeinflusst. Die Zusammenarbeit des CCTV-Moderators Zhu Guangquan mit dem berühmten Moderator der Taobao-Livestreams Li Jiaqi am 6. April hat dabei geholfen, Agrarprodukte aus der Provinz Hubei wie Pilze, Lotoswurzeln und Tee zu bewerben. W?hrend des zweistündigen Livestreams schalteten 120 Millionen Zuschauer ein und es wurden Waren mit einem Gesamtwert von etwa 40,14 Millionen Yuan RMB verkauft.
Viele Videoplattformen, die sich mit Unterhaltungsthemen befassen, haben in dieser speziellen Zeit einen gro?en Wandel erlebt: Man kann zum Beispiel online ?Stra?en entlang schlendern“, gemeinsam mit Freunden über das Internet Karaoke singen oder Online Fitnessstudios besuchen, um sich durch ihr Training fit zu halten. Auch Video-Streaming-Webseiten wie Tencent Video, Youku und Mango TV bieten kostenlose Inhalte an, um das Leben des Publikums zu bereichern.
Die Zusammenarbeit von Schulen und Bildungseinrichtungen mit Kurzvideoplattformen unterstützt Schüler und Studenten auch dabei, ihren Unterricht trotz der Epidemie zu Hause fortzusetzen. Die vielf?ltigen Online-Unterrichtsprodukte auf Kuaishou, Tiktok und Tencent erfreuen sich bei jungen Chinesen besonderer Beliebtheit. Der fast zweistündige Livestream des ?Ersten Unterrichts zum Semesterbeginn“ der Tsinghua-Universit?t auf der Plattform Kuaishou hat zum Beispiel über 100.000 Zuschauer angezogen.
Li La, ein Produktmanager von Tencent Video, sagt, die Entwicklung kurzer Videos besitze einen konstruktiven Wert für die langfristige Entwicklung der Gesellschaft. Die positiven und nützlichen Inhalte k?nnten definitiv gro?en Wert schaffen.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?

最准的幸运28预测网